Noch freie Plätze für die Ostseefahrt am 30. Mai!

Für unsere Fahrt zum Hochseeangeln am 30. Mai sind noch freie Plätze vorhanden!

Für Vereinsmitglieder kostet der Spaß 80 €. Darin enthalten ist die Busfahrt ab Einbeck (und zurück 😉 ), die Ausfahrt mit der MS Blauort ab Laboe inklusive Frühstück, Mittagessen und Kaffee und Kuchen an Bord (Getränke exklusive).

Start ist am 30.05. um 00:00 Uhr am Neuen Rathaus in Einbeck (Parkplatz), Treffen um 23:30 Uhr
Ausfahrt von 06:00 bis 18:00 Uhr
Rückkerhr gegen 23:00 Uhr

Anmelden könnt Ihr Euch bei Stefan Thielebeule (Kontaktdaten hier).

Hinweis: Gäste, z.B. aus anderen Vereinen oder Familienmitglieder sind ebenfalls willkommen. Diese zahlen 100 €.

[vgl. auch Vereinspost vom Jahresanfang]

Elektrofischen zum Fang von Laichäschen durchgeführt

Laichäsche aus dem Krummen Wasser (Foto: F. Möllers, LSFV Nds. e.V.)

Die Bestandssituation der Äsche (Thymallus thymallus) in Niedersachsen ist leider mehr als unbefriedigend – auch in den Vereinsgewässern. Daher plant der Landessportfischerverband Niedersachsen e.V. (LSFV) ein Zuchtprogramm zur Stützung noch vorhandener und Wiederansiedlung erloschener Äschen-Bestände im Einzugsgebiet der Weser. Im Anlaufstadium soll dieses mit Wildfischen aus noch vorhandenen Restbeständen wie z. B. aus der Ilme und ihren Nebengewässern aufgebaut werden.

Vor kurzem führten daher Mitarbeiter des LSFV probeweise ein Elektrofischen an mehreren Teilstrecken der städtischen Gewässer durch, um einen ersten Eindruck der lokalen Situation zu erhalten und ggf. bereits erste (laichfähige) Äschen für die spätere Zucht zu entnehmen. Die Aktion verlief zur vollen Zufriedenheit aller Beteiligten, da etwa ein Dutzend geeignete Laichäschen entnommen und zu einem Zuchtbetrieb gebracht werden konnten. Dort werden nach Gewinnung des Rogens (Eier) und der Milch (Samen) die Jungäschen erbrütet und später in ausgewählten bzw. geeigneten Gewässern besetzt. Die „Elterntiere“ werden später wieder in ihre Heimatgewässer zurückgebracht.

Daneben bekamen die Anwesenden einen guten Einblick in die generelle Artenzusammensetzung der Vereinsgewässer und wurden Zeuge manch großen Fangs. Große Bachforellen, dicke Aale sowie allerhand Kleinfische wie Groppen konnten registriert werden. Auch einige kleine Lachse landeten im Kescher.

Demnächst soll ein weiteres E-Fischen durchgeführt werden, um ggf. noch weitere Rogner, d.h. weibliche Tiere zu erhalten. Diese sind in der Regel gegenüber den Milchnern (Männchen) in der Unterzahl.

Siehe auch Pressemitteilung des LSFV vom 28.03.:
www.lsfv-nds.de/index.php?option=com_content&view=featured&Itemid=301

Ein paar Eindrücke von der Aktion gibt es hier.

Gewässerrundfahrt für Neuaufnahmen am 29.03.

Logo FV Einbeck e.V.Für die Neuaufnahmen bieten wir am 29.03. (Sonntag) nachmittags eine Gewässerrundfahrt an. Treffen ist um 13:30 Uhr am Vereinsheim.

Hinweis: Es sind ausdrücklich auch alle anderen Mitglieder eingeladen, die vielleicht noch unsicher sind, was die Kenntnis der Pachgrenzen betrifft, oder die sich einfach nur mit fachkundiger Führung einen Überblick über die Vereinsgewässer verschaffen wollen.