Arbeitsdienste

Arbeitsdienste


Es müssen von jedem aktiven Mitglied jährlich insgesamt 10 Stunden abgeleistet werden. Dies entspricht zwei Arbeitsdiensten von je 5 Stunden, wobei die Termine frei gewählt werden können. In diesem Rahmen werden je nach Bedarf zum Beispiel

  • die Gewässer von Müll und Schutt befreit,
  • Gehölzschnitt- und Mäharbeiten durchgeführt,
  • Angelplätze hergerichtet,
  • Fischbesatz eingebracht
  • uvm.
DIe "Beute" einer Gewässerreinigung durch Vereinsmitglieder an der Ilme

Die „Beute“ einer Gewässerreinigung durch Vereinsmitglieder an der Ilme

Termine in 2021

DatumUhrzeitAnmerkungen
05. Februar08:00 bis 13:00 Uhrmit Voranmeldung
19. Februar08:00 bis 13:00 Uhrmit Voranmeldung
26. Februar08:00 bis 13:00 Uhrmit Voranmeldung, Treffen am Vereinsheim
26. Februarentfällt! freiwillige Gewässerreinigung
im Stadtgebiet,
Treffen am Vereinsheim
13. August07:00 bis 12:00 UhrTreffen am Vereinsheim
08. Oktober 08:00 bis 13:00 UhrTreffen am Vereinsheim
05. November12:00 bis 17:00 UhrTreffen am Vereinsheim
12. November08:00 bis 13:00 UhrTreffen am Vereinsheim

Aktuelle Regelung

Aufgrund der Pandemie-Lage ist eine Teilnahme an den Arbeitseinsätzen bis auf Weiteres ausschließlich nur mit Voranmeldung möglich. Die Teilnahme ist jeweils bis zum Vortag 16 Uhr beim Gewässerobmann Joachim Jebok (Tel.: 0179-4360092) anzumelden, damit die Gruppen (max. 10 Personen) eingeteilt werden können. Dabei gilt für Mitglieder ab 18 Jahre 2Gplus (mit Auffrischungsimpfung oder Negativtest), für Mitglieder unter 18 Jahre reicht ein Negativtest. Die Nachweise werden vor Ort von den verantwortlichen Gewässerwarten kontrolliert. Bei fehlendem Nachweis ist die Teilnahme am Arbeitsdienst nicht möglich.

Mitglieder, die noch nicht bzw. nicht vollständig geimpft sind, bekommen einen eigenen Termin zugeteilt.

Treffpunkt ist jeweils das Vereinsheim an der „Knochenmühle“ (Schlachthofstraße, Einbeck).

Sollte die Teilnahme an keinem der angesetzten Termine möglich sein, so können jederzeit zeitlich flexible Lösungen zur Ableistung der Stunden mit dem Gewässerobmann Joachim Jebok abgesprochen werden. Es gibt immer etwas zu tun…

Kommentare sind geschlossen.